PACE Website


Direkt zum Seiteninhalt

PACE-Technologie

PACE Technologie

PACE ist ein seit den 90-iger Jahren erprobtes, modernes, graphisch interaktives Entwicklungssystem für die System-Modellierung und System-Simulation. PACE verwendet dabei die eigenständige Technologie auf der Basis von Petrinetzen, sog. „attributierte Petrinetze“, die sich in zahlreichen Anwendungen bewährt hat. Sie ermöglicht eine leicht erlernbare und detailgetreue Modellierung und Simulation von ereignisorientierten, parallelen, diskreten Prozessen. Aufgrund der einzigartigen und flexiblen Modellierungsmöglichkeiten mit attributierten Netzen können mit PACE auch komplexeste Prozesse wie Fertigungs-, Logistik und beliebige Geschäftsprozesse modelliert, simuliert und optimiert werden. Namhafte Hersteller und Forschungseinrichtungen setzen PACE ein, unter anderem in der Fertigungsteuerung und -optimierung, Logistik/Lagertechnik, Fabrik-Konzipierung, Produktionsplanung, Business Engineering und Re-Engineering, Prozessor-Modellierung, Online-Disposition, Verkehrs- und Städteplanung, Flughafen-Gepäckverteilung, Testumgebung für Realzeit-Programme, sicherheitskritische Systeme, Militärtechnik, usw.


Problemstellungen aus diesen und weiteren Anwendungsgebieten können mit vergleichsweise geringem Zeitaufwand modelliert, simuliert, visualisiert, analysiert und optimiert werden. Durch die Simulation, bei der die Nachbildung der Umgebung leicht miteinbezogen werden kann, ist es unter anderem möglich, die generelle Machbarkeit, das Zeitverhalten, Systemengpässe oder funktionale Fehler durch Experimente mit dem nachgebildeten (modellierten) Simulatorsystem aufzudecken, ohne dass der Ablauf des realen Systems beeinflusst, d.h. dafür verändert oder gar angehalten werden muss.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü